Robert Budka, Fotografie


Mitglied bei Art of 5 seit 2015

Ich wollte eigentlich von Beginn meiner beruflichen Laufbahn Fotograf werden, zog aber das Betriebswirtschaftsstudium vor und fotografierte dennoch Architektur, Landschaften und Objekte, die als solches nicht direkt erkennbar waren.
Meine Bilder müssen Spielraum für Interpretationen haben. Dazu kommen viele irreale Composings, zu denen die NGZ am 21.4.2015 schrieb: "Stark bearbeitet sind seine schon apokalyptischen Bilder aus dem Hier und Jetzt. Da macht sich eine vermeintliche


Riesenspinne auf einem Hoteldach breit, während zugleich ein Heer von Gewitterwolken aufzieht."


Fotografischer Werdegang

  • Autodidaktisch tätig seit den 70er Jahren
  • Zu Anfang beschäftigt mit der S/W-Fotografie und Entwicklung in eigener Dunkelkammer
  • Mit einerr Mittelformatkamera habe ich ausschließlich Diafotos gemacht
  • Nach einigen Jahre Pause, der Wiedereinstieg,in die digitale Welt
  • Heute arbeite ich mit Modellen und Objektiven der Fa. Nikon


Aktivitäten

  • Mitglied der VIEW Fotocommunity (view.stern.de)
  • Gemeinschaftsausstellung in der Versandhalle, Grevenbroich im November 2011
  • Gemeinschaftsausstellung im Rathaus Kreuzau im April 2012
  • Gemeinschaftsaustellung Johanniterheim in Brauweiler im im Juli 2012
  • Gemeinschaftsausstellung in der Versandhalle, Grevenbroich im September 2013
  • Gemeinschaftsausstellung in der Versandhalle, Grevenbroich im April/Mai 2015
  • Gemeinschaftsaustellung im Löhrerhof im November 2015
  • Sieger beim Fotowettbewerb "40 Jahre Rhein-Erft-Kreis" 2016
  • Mitveranstalter (als Mitglied der Gruppe Art of 5) der Glessener Kunsttage 2018


Fotografische Schwerpunkte

  • Landschaftsfotografie
  • Industrie- und Objektfotografie
  • Technik
  • Composing

 

www.budka.de