27.9.20


Kunst auf dem Weg

 

Die Vorbereitungen für die Glessener Kunsttage am letzten Septemberwochenende liefen bereits auf Hochtouren, dann mussten die Veranstalter wegen Corona eine Vollbremsung machen und das Event schweren Herzens absagen. „Kunst auf dem Weg“ ist ein kleiner Vorgeschmack auf nächstes Jahr: Am Sonntag, 27. September 2020, lädt die Künstlergruppe aus Glessen und Fliesteden - Marie-Thérèse Breyer von der
Glessener Malschule
,
Petra De Jong-Berger Keramik
,
Ulrike Klerx
,
Angela Kühl
und
Robert Budka
– Freunde und Interessierte stattdessen zum lockeren Treffen und kreativen Austausch ein.
Die Aktion findet von 14.00-18.00 Uhr im Innenhof der Rochusstrasse 2 und entlang der Brauweilerstraße gegenüber dem zARTbeton-Atelier in Glessen statt – pinke Stühle weisen den Weg zu der Outdoor-Galerie. Fotos und Plakate zeigen die große Vielfältigkeit der Künstler und ihrer Werke – Skulpturen, Gemälde, Fotos, Kulissen, Schmuck, Gefilztes und Genähtes. 25 Kunstschaffende werden über den Tag verteilt anwesend sein. Neben guten Gesprächen erwarten die Besucher auch ein Crepewagen mit bretonischen Spezialitäten von Elmar Dupré und Live-Musik der Nachwuchs-Band Soda Frizzante. Die Glessener Sängerin
Saskia Price
wird zum ersten Mal vor Publikum auftreten. Um 15 Uhr wird außerdem eine von der Glessener Künstlerin
Ulrike Klerx
gestaltete Sitzgruppe eingeweiht, die an der Brauweilerstraße künftig zum Verweilen und miteinander ins Gespräch kommen einladen soll. Wer noch Stühle zum Pink-Anstreichen zur Verfügung stellen will, kann sich bei den Veranstaltern melden.
Der Nachholtermin der Glessener Kunsttage steht auch schon fest: Am 25. und 26. September 2021 öffnen ART of 5 und ihre Gäste wieder ihre Werkstätten und Ateliers und verwandeln das ganze Dorf in ein großes Freilichtmuseum. 34 Kreative aus dem Umland sowie Künstler aus Aachen, Köln und Xanten, hatten sich bereits angemeldet – ein neuer Teilnehmerrekord bahnt sich an.
Kontakt: Art of 5,
Robert Budka

0172-2655935
robert@budka.de
Vielen Dank an Andrea Floss, www.diewortfabrik.de und an Michael, Michael zoephel.photography

Heute im Kölner Stadtanzeiger 08.02.20!!
Wir freuen uns über die Presse, ganz lieben Dank an Andrea Floß (Wortfabrik), die uns wieder mit Rat und Tat zur Seite steht!!
Da kann ja nichts schief gehen!!!

Glessener Kunsttage 26.+27.09.2020 wurden verschoben auf den 25.9.2021 + 26.9.2021

 

Jetzt anmelden!

Art of 5 – wir, Marie-Therese Breyer, Petra De Jong Berger, Ulrike Klerx und Robert Budka, sind vier Künstler aus Glessen und Fliesteden, die die Glessener Kunsttage alle 2 Jahre organisieren.

24 Kreative hatten 2018 an den 1.Glessener Kunsttagen teilgenommen und waren begeistert von der Besucherzahl und dem Interesse an ihren Arbeiten. Wir freuen uns sehr, dass der größte Teil auch 2020 wieder mit dabei sein wird!

 

Auch dieses Mal möchten wir Neueinsteiger und Hobbykünstler aus der Umgebung ermutigen, daran teil zu nehmen.

 

Jeder kann seine kreativen Arbeiten, das können z.B. Gemälde, Fotos Schmuck oder Genähtes sein, an diesem Wochenende, einem breiten Publikum präsentieren.

 

Die Öffnungszeiten Samstag und Sonntag sind von 11 - 18 Uhr.

 

Die Teilnehmer präsentieren sich und ihre Arbeiten in ihrem Zuhause oder Atelier/Werkstatt in Glessen. Falls das nicht möglich ist, werden wir versuchen, passende Räumlichkeiten zu finden.

 

 

Ein Katalog und Flyer werden gedruckt, in dem sich jeder Teilnehmer mit Fotos, einer Beschreibung seiner Arbeiten und dem Ausstellungsort, auf einer Seite präsentieren kann. Ein Lageplan führt die Kunstinteressierten an diesem Wochenende durch Glessen.

 

 

Die Kosten betragen 80,- Euro je Teilnehmer (enthalten sind Organisation, Druckkosten und Pressearbeit)

 

 

Anmeldeschluss ist der 28.02.2020!

 

 

Mit der Zahlung der Teilnehmergebühr in der Glessener Malschule, Hohestr. 43 (in bar bis zum 28.02.), ist die Anmeldung verbindlich.

 

Für den Fall, dass ein Überschuss der Teilnehmergelder entsteht, werden wir diesen einem sozialen Projekt zukommen lassen. Für Ideen sind wir sehr dankbar.

 

 

Für Fragen oder Anregungen haben wir ein großes Ohr😉

 

 

Wir hoffen auf rege Beteiligung und wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.😊

 

 

Artof5: Marie-Thérèse Breyer, Petra De Jong Berger, Ulrike Klerx und Robert Budka,

Kontakt: Robert Budka
                0172-2655935
                robert@budka.de

 

 

 

 

 

Teamveränderung ab 16.12.19

Art of 5 ist im Wandel, Ursula Schmelzer ist  nicht mehr im Team von Art of 5.

Nach den Glessener Kunsttagen ist vor den Glessener Kunsttagen

Nachbesprechung der Glessener Kunsttage

Verlosung der Preise

Und hier der Film zu unserer Verlosung:
https://www.youtube.com/watch?v=gq3LNQxX0cU&t=232s

Glessener KUNSTtage am 6. und 7.10.18

 

Den Link zum Katalog bitte kopieren und in einem neuen Browser-Fenster öffnen:

 

https://drive.google.com/file/d/1oOHAcfB7PX2IxwogPieU4kon4_yyqWSF/view?usp=sharing

Im Rahmen der Glessener Kunsttage  gibt es folgende Sonderveranstaltungen

Am Veranstaltungsort Im Tal 1 gibt es:

  • Eine Kostüm-Modenschau samstags und sonntag jeweils ab 15:00 Uhr
    von Frau Lydia Stüpp (Modedesign) und Claudia Bethscheider (Fantasy-Kopfzauber)

Marie-Thérèse Breyer (Glessener Malschule),  Hohe Str. 43-45  gibt es:

  • Kinderschminken, samstags und sonntags jeweils 14:00 bis 15:00 Uhr
  • Am Sonntag findet um 17:OO Uhr eine Tombola (keine Nieten) statt
  • 20% Nachlass auf alle Gemälde

Die 2 Desperados!!!!!!
Das sind Annika Manheller und Bodo Hüppeler!!!
Beide hatten die Idee unsere Glessener Kunsttage mit ihrer Musik zu unterstützen und zu bereichern.....ein herzliches DANKESCHÖN dafür !!!!
Sie werden nicht an einem Standpunkt zu hören sein, sondern werden bei dem ein oder anderen Künstler vorbeischauen und ihre Musik machen........alles ganz relaxt und ungezwungen;-)
Wir freuen uns riesig, dass die beiden dabei sind!!!!

Hier eine Auswahl von Preisen, die im Anschluss der Glessener Kunsttage verlost werden

Wer Keine Stempelkarte hat, bitte selber ausdrucken

Die Verlosung der komplett ausgefüllten Laufzettel erfolgt am Freitag, den 12.10.18 um 19.00 Uhr in der Glessener Malschule

Impressionen der Ausstellung "Ein Tag am Meer".

Unsere erste gemeinsame Ausstellung im neuen Jahr findet im April statt. Wir laden sie herzlich in den Löhrerhof nach Hürth ein.  Besuchen sie unsere vielfältige Ausstellung von Malerei, Objektkunst, Betonkunst und Keramik und verbringen sie "einen Tag am Meer"  .

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Jahr 2017.

Unser erster gemeinsamer Termin in diesem Jahr steht fest. Es ist unsere Ausstellung "Ein Tag am Meer" vom 7.-9. April 2017 im Löhrerhof in 50354 Hürth. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

 

 

 

 

 

News

Art of 5 - das sind inzwischen vier Künstlerinnen und ein Künstler aus Glessen, Fliesteden und Hürth, im Erftkreis, die sich zusammen geschlossen haben, um gemeinsam ihre Arbeiten zu präsentieren. Sie sind herzlich eingeladen, sich bei den offenen Ateliers an den jeweiligen Wirkungsstätten umzuschauen. In jedem Jahr kommen wechselnde Gastaussteller hinzu.

 

Hier auf der Startseite finden Sie Einladungen, Presseartikel, Rückblicke auf offene Ateliertage; auf der Terminseite sowohl die gemeinsamen, als auch alle einzelnen Veranstaltungen der Künstlerinnen.

Auf den jeweiligen Künstlerseiten werden die Einladungen zu diesen Einzelveranstaltungen veröffentlicht.

Dort lernen Sie natürlich auch uns und unsere Arbeiten kennen.

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Jahr 2017.

Unser erster gemeinsamer Termin in diesem Jahr steht fest. Es ist unsere Ausstellung "Ein Tag am Meer" vom 7.-9. April 2017 im Löhrerhof in 50354 Hürth. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

 

 

 

 

 

Einladung zu offenen Ateliers 2016

geschmie.de - Heidi-Jeannette Valkenburg

zARTbeton - Ulrike Klerx und FARBGewand - Ursula Schmelzer bei Ulrike Klerx

Glessener Malschule - Marie-Thérèse Breyer

Keramikunikate - Petra de Jong-Berger

Einladung zu offenen Ateliers 2015                                             

Bergheimer Werbepost vom 13.05.2015

Einladung offene Ateliers 2014

Kölner Stadtanzeiger am  24.09.2014